Unsere nächsten Konzerte


Sonntag, 5. Sept. 2021
17:00 Uhr, ref. Kirche Stäfa
Gemeinschaftskonzert mit der Lesegesellschaft Stäfa

  • Felix Mendelssohn-Bartholdy: Hymne ‘Hör mein Bitten’ für Sopran-Solo, gemischten Chor und Orchester 
  • Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 in B-Dur, op. 60 für Orchester
  • Johann Nepomuk Hummel: Te Deum in D-Dur für gemischten Chor und Orchester.



Palmsonntags-Wochenende in der ref. Kirche Stäfa
Samstag, 27. März 2021, 18:00 Uhr            
Sonntag, 28. März 2021, 17:00 Uhr

  • Michel-Richard de Lalande: de Profundis
  • Niccolo Jommelli: Requiem

 

 

Gesucht: Singbegeisterte Männer

Wir – Sängerinnen und Sänger vom Konzertchor Zürichsee - würden uns über ein paar singbegeisterte Männer freuen, die unser Bass- und Tenor-Register verstärken.

 

Die Zeit nach einem Konzert eignet sich besonders gut zum Schnuppern, ob unser Chor vielleicht gerade der richtige für Sie ist.

 
Die Montagabend-Proben mit Martin Messmer, die er mit seiner umgänglichen und humorvollen Art sehr abwechslungsreich und freudvoll gestaltet, sind immer ein echter Aufsteller und ein Wochen-Highlight (20.00 Uhr im Gemeindesaal Stäfa). 

Kommen Sie doch einfach mal zum Schnuppern vorbei. Melden Sie sich bei unserer Präsidentin Nataša Ingold:  praesidium@konzertchor-zuerichsee.ch


 

 

 

 



Jubiläumskonzerte

vom 7. und 8. Dezember 2019

Wir freuen uns sehr über die gelungenen Aufführungen und besonders über die an beiden Abenden zusammen über 1000 Zuhörenden!  Wir danken allen von Herzen für ihren Besuch unserer Konzerte. Wir erleben das als eine grosse und motivierende Unterstützung für unser Musizieren.

Einige Stimmen aus dem Publikum:

„Das war wohl eines Eurer besten Konzerte … wenn nicht das beste!»

„Die Herzen sind nun von dieser herrlichen Musik gefüllt. Einfach fantastisch.“

„Staunen nur kann ich und staunend mich freu’n“: ganz herzlich möchte ich Euch gratulieren zum gestrigen Konzerterfolg! Ein Monument von Konzert habt Ihr Eure Zuhörer erleben lassen – ein Genuss für alle Sinne! Die Vielfalt der Stimmungen und Tempi, heftig und zart, erhaben und geheimnisvoll, immer wieder voller Überraschungen hat mich gefangen genommen! Euer voller Chorklang überwältigt mich immer wieder, filigran zusammengesetzt aus Emotionen und Präzision von Rhythmus und Diktion. Erstaunlich, was Euer Maestro zustande bringt und was Ihr leistet an intensivster Hingabe an die Musik.“